Gemeinschaftspraxis Andrea Meißner & Dr. Roland Widmer

Hausärzte in Garching

Willkommen in unserer Hausarztpraxis im Zentrum von Garching!

Als Fachärzte für Allgemeinmedizin und Innere Medizin bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an hausärztlicher Versorgung. Durch unsere langjährige medizinische Erfahrung in Verbindung mit einer modernen technischen Ausstattung verfügen wir über hervorragende diagnostische Möglichkeiten. Neben einer kompetenten medizinischen Betreuung ist uns Patientennähe und ein vertrauensvoller Umgang wichtig. In unserer Sprechstunde nehmen wir uns gerne Zeit für Ihre Fragen, Wünsche und Sorgen.


Informationen zum Coronavirus

1. Tragen Sie bitte einen Mundschutz, wenn Sie in die Praxis kommen!

2. Wenn Sie Zeichen einer Infektion wie Husten oder Fieber haben, oder befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, betreten Sie zunächst nicht die Praxis, sondern melden Sie sich am Fenster an der linken Seite der Praxis oder telefonisch. Wir besprechen dann, was zu tun ist.

3. Für einen Corona-Abstrich müssen Sie telefonisch einen Termin vereinbaren.

4. Bitte informieren Sie sich über eventuelle Änderungen auf dieser Webseite!


Wer sollte sich testen lassen?

Nach den Kriterien des Robert-Koch-Institutes (Stand 3.11.2020) sollten vorwiegend Patienten mit schweren Symptomen einer Atemwegserkrankung (Husten, Fieber, Atemnot, Geruchts- und Geschmacksverlust) oder Patienten mit leichteren Symptomen, die einen gesicherten Kontakt (Kontaktpersonen Kategorie 1) mit einem Coronakranken hatten, getestet werden.

Die Testung von Patienten mit leichten Symptomen (Schnupfen, Halsschmerzen, kein Fieber) sollte nur in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Risikogruppen oder enger Kontakt mit Risikogruppen, Tätigkeit im medizinischen Bereich, Erkrankungshäufung im Umfeld) durchgeführt werden. Nicht getestete Patienten sollten sich in eine mindestens 5-tägige häusliche Isolierung begeben und diese frühestens nach 2-tägiger Beschwerdefreiheit verlassen.

Personen ohne Symptome sollen nicht getestet werden. Dies gilt auch für beschwerdefreie Kontaktpersonen von Coronapatienten, die sich ohnehin in eine 14-tägige Quarantäne begeben müssen (also auch dann, wenn ein Test negativ ist).

Sinnvoll sind Tests bei beschwerdefreien Personen, die geplant im Krankenhaus behandelt werden müssen, die gefährdete Angehörige besuchen wollen oder Reiserückkehrern.


Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten

Für Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten gelten nach der Einreise-Quarantäneverordnung folgende Regeln: Reiserückkehrer müssen 10 Tage nach Rückkehr eine Quarantäne einhalten. Diese Quarantäne kann verkürzt werden, wenn ein negatives Testergebnis vorliegt; der Test darf aber frühestens 5 Tage nach der Rückkehr durchgeführt werden, so dass hierdurch die Quarantäne nur um wenige Tage verkürzt werden kann. Für bestimmte Situationen gibt es Ausnahmen. Reiserückkehrer müssen sich vor der Rückreise  elektronisch anmelden.


Corona-Testung in der Praxis (Nasen-/Rachenabstriche)

Wir führen Corona-Testungen in der Praxis durch für Patienten mit Beschwerden, die auf eine Coronaerkrankung hinweisen. Patienten mit positiven Testergebnissen werden von uns angerufen. Ansonsten können die Testergebnisse telefonisch bei uns oder über die offizielle Corona-Warn-App auf dem Smartphone abgefragt werden.


Corona-Testzentrum in Garching

Die Firma Aicher Ambulanz Union betreibt für die Bürger Garchings ein Corona-Testzentrum in Garching auf dem Geände der ehemaligen "Containerpost" an der alten Umgehungsstraße. Die Tests finden jeweils dienstags und donnerstags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr statt. Vereinbaren Sie bitte hierzu online einen Termin unter www.coronatest-garching.de. Die Kosten der Tests übernimmt der Bayerische Staat. Das Testzentrum ist primär für Patienten ohne Beschwerden vorgesehen.

Patienten mit Beschwerden sollten sich bei uns melden, sich aber vorher telefonisch anmelden und nicht direkt die Praxisräume betreten.


Corona-Testzentrum in Haar (täglich geöffnet, auch am Wochenende!)

Im landkreiseigenen Testzentrum in Haar können sich die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München an allen Tagen auf das Coronavirus testen lassen.  Die Teststation in der Wasserburger Straße 43-47 in 85540 Haar ist täglich von 8 - 18 Uhr geöffnet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer das Angebot wahrnehmen möchte, wird gebeten, den Personalausweis, einen Mund-Nasen- Schutz sowie, falls möglich, die Versichertenkarte mitzubringen.


Bluttests auf überstandene Coronaerkrankung (Serologie)

Wir können Bluttests auf eine überstandene Coronaerkrankung durchführen! Leider werden die Labor-Kosten in Höhe von ca. 25 Euro nicht von den Krankenkassen übernommen und werden dem Patienten vom Labor direkt in Rechnung gestellt.


Corona-Antigen-Schnelltests

In Ausnahmefällen kann es sinnvoll sein, einen der seit kurzem verfügbaren Corona-Antigen-Schnelltests durchzuführen. Die Ergebnisse liegen innerhalb einer halben Stunde nach Durchführung des Abstrichs vor. Die Zuverlässigkeit der Schnelltests ist nicht so hoch wie bei den PCR-Tests, weswegen wir grundsätzlich zum PCR-Test raten. Zudem müssen die Kosten derzeit noch vom Patienten selbst getragen werden.


Garchinger Corona-Hotline

Die Stadt Garching hat eine Hotline zu Fragen der Isolierung/Quarantäne bei vermuteter oder nachgewiesener Coronaerkrankung eingerichtet: sie ist täglich von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, montags - mittwochs von 13:00 - 16:00 Uhr und donnerstags von 13:00 bis 18:00 Uhr unter den Telefonnummern 320 89 470 und 320 89 471 erreichbar. Sie können sie auch per e-mail erreichen: corona@garching.de.


Schulbesuch nach dem Bayerischen Rahmen-Hygieneplan

Schulbesuch bei leichten Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten)

Grundschulkinder können die Schule weiter besuchen. Schülerinnen und Schüler weiterführender und beruflicher Schulen bleiben zunächst zuhause. Sie können die Schule wieder besuchen, wenn mindestens 24 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber entwickelt wurde und ärztliches Attest bzw. negativer Covid-19-Test vorliegt.

Schulbesuch mit schwereren Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starke Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall)

Schulbesuch für kranke Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen ist nicht möglich. Wiederzulassung zum Schulbesuch, wenn 24 Stunden symptomfrei  und wenn 24 Stunden fieberfrei und nur mit ärztlichem Attest bzw. negativem Covid-19-Test


Entlassung aus der Isolierung nach Coronaerkrankung

Hier finden Sie die aktuellen Kriterien für die Entlassung aus der Isolierung nach Coronaerkrankung.

Die Stadt Garching hat eine Hotline zu Fragen der Isolierung/Quarantäne bei vermuteter oder nachgewiesener Coronaerkrankung eingerichtet: sie ist täglich von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, montags - mittwochs von 13:00 - 16:00 Uhr und donnerstags von 13:00 bis 18:00 Uhr unter den Telefonnummern 320 89 470 und 320 89 471 erreichbar. Sie können sie auch per e-mail erreichen: corona@garching.de.


Kosten der Coronatestung

  • Bei Patienten mit Krankheitszeichen (z.B. Husten, Fieber, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) übernehmen die gesetzlichen oder privaten Krankenkassen die Kosten der Coronaabstriche.
  • Bei Personen ohne Krankheitszeichen, die z.B. nach Rückkehr aus einem Risikogebiet oder wegen eines Kontaktes mit einem Corona-Kranken getestet werden, übernimmt der Bayerische Staat die Kosten der Abstriche.
  • Die Kosten für Blutuntersuchungen auf eine früher durchgemachte Coronaerkrankung (ca. 25 Euro) sind in der Regel vom Patienten selbst zu tragen.
  • Die Kosten der Corona-Schnelltests in Höhe von 49,97 Euro werden derzeit noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen und müssen vom Patienten selbst getragen werden. ("IGeL-Leistung").


Terminvereinbarung

Um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten, bitten wir Sie um eine telefonische oder Online-Terminvereinbarung. Für Laboruntersuchungen muss der Termin auch weiterhin telefonisch vereinbart werden. In medizinischen Notfällen und wenn sie dringend eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung oder ein Attest für Schule/Universität benötigen, werden Sie selbstverständlich am gleichen Tag behandelt. In dringenden medizinischen Fällen können auch Hausbesuche durchgeführt werden.

..

Notfallsprechstunde

Für akute Notfälle bieten wir montags bis freitags jeden Vormittag eine Notfallsprechstunde an, in die Sie ohne Termin kommen können. Es ist trotzdem empfehlenswert, kurz vorher anzurufen. Da wir Notfälle natürlich nicht planen können, müssen Sie mit Wartezeiten von üblicherweise einer halben bis einen Stunde rechnen. In der Zeit ab 10:00 Uhr kommen erfahrungsgemäß die meisten Notfallpatienten, so dass wir empfehlen, vor 10:00 Uhr zu kommen, falls Sie es einrichten können. Diese Notfallsprechstunde ist für alle medizinischen Probleme vorgesehen, die nicht warten können, d.h. auch für leichtere Erkrankungen wie einen grippalen Infekt, bei dem Sie z.B. eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung benötigen. Für Erkrankungen, die kein Notfall sind, bitten wir jedoch, einen regulären Termin zu vereinbaren, damit die Wartezeiten für die anderen Notfallpatienten nicht zu lange werden. Bei akut bedrohlichen Notfällen können Sie selbstverständlich immer in die Praxis kommen.



Rezeptbestellung

Sollten Sie ein Wiederholungsrezept für Dauermedikamente benötigen, können Sie dies telefonisch (089-30 666 279) oder per FAX (089-30 666 278) bestellen. Wir bereiten es vor und Sie können es am nächsten Arbeitstag abholen. Dringende Anforderungen bitte per Telefon! Für Medikamente, die nicht in Ihrem Medikamentenplan verzeichnet sind oder Rezepte für physikalische Therapie (z.B. Krankengymnastik) vereinbaren Sie bitte einen Sprechstundentermin!